Info 
 Programm 
 Archiv 
 Kontakt 
   SUB.40 REVISITED 
 PROGRAMM
           
 
Donnerstag 27. Juni 2013 

Ab 17 Uhr
Dachgeschoss HaFeKa Hinterhaus, Gottschalkstr. 26a, Kassel
STIFTUNG FREIZEIT / EINSATEAM / UT ARCHITECTS

Ab 22 Uhr
Hof Gottschalkstr. 30, Kassel
late night lecture: FELD72


 Freitag 28. Juni 2013  

Ab 10 Uhr
Dachgeschoss HaFeKa Hinterhaus, Gottschalkstr. 26a, Kassel
CITYFÖRSTER / TELEINTERNETCAFE / MODULORBEAT / PONNIE

Strich

 GÄSTE 

 CITYFÖRSTER 
 architecture + urbanism 
 BERLIN, Hannover, London, OslO, 
 Rotterdam, Salerno 

CITYFÖRSTER architecture + urbanism ist eine international agierende Partnerschaft bestehend aus Architekten und Stadtplanern. In flexibel zusammengesetzten Teams ergänzen sich persönliche Kompetenzen und verschiedenen Kontexte, um der Aufgabe entsprechend ganzheitliche Lösungen zu entwickeln. Das Aktionsfeld von CITYFÖRSTER ist die Stadt in all ihren Dimensionen und Maßstäben. Der Fokus liegt dabei auf den performativen, systemischen Aspekten von Architektur und Städtebau. Hierbei geht es um das Verweben verschiedener Elemente zu interaktiven Systemen, die vom Austausch ihrer Bestandteile leben - vergleichbar mit Ökosystemen. Basierend auf programmatischen und Prozess-orientierten Strategien erarbeitet CITYFÖRSTER Projekte mit dem Ziel einer zukunftsfähigen Entwicklung der gebauten Umwelt. > www.cityfoerster.net

Strich

 EINSATEAM 
 ARCHITEKTUR KOMMUNIZIEREN & VERNETZEN 
 BERLIN
 

Architektur gestaltet, bewegt, verändert, verärgert, behütet, befreit, beengt, euphorisiert, ernüchtert, beflügelt, verbindet. Franziska Eidner und Jeannette Merker von EINSATEAM arbeiten an den Knotenpunkten und Schnittstellen. Wo über und mit Architektur kommuniziert wird. Wo Stadt und Region gebaut, gedacht und entwickelt wird. Sie beraten Unternehmen, Institutionen und Behörden im Bereich Architekturkommunikation. Sie konzipieren und realisieren Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen zu architektonischen und bauwirtschaftlichen Themen sowie Fragen der Stadt- und Regionalentwicklung. Vom Textbaustein bis zum Kongressprogramm – sie gestalten sowohl im Detail als auch im großen Rahmen. Sie vernetzen und vermitteln. > www.einsateam.de

Strich

 FELD72 
 architektur und urbane strategien 
 Wien 

Anne Catherine Fleith, Michael Obrist, Mario Paintner, Richard Scheich, Peter Zoderer

Die Arbeit von feld72 bewegt sich an der Schnittstelle von Architektur, angewandtem Urbanismus und Kunst. Das feld der Architektur erweiternd, beschäftigt sich das Kollektiv neben den konkreten Planungen für Bauaufgaben im Rahmen der selbst initierten Projektreihe "Urbane Strategien" seit Anbeginn der Bürogründung 2002 in Wien mit Fragestellungen des Gebrauchs und der Wahrnehmung des öffentlichen Raumes. feld72 hat zahlreiche Projekte diverser Größenordnung im nationalen und internationalen Kontext umgesetzt, die von Masterplänen über Gebäude, Raum- und Ausstellungsgestaltungen bis hin zu urbanen Strategien und großflächigen Interventionen im öffentlichen Raum reichen

. „... es gibt keinen Bruch zwischen den theoretischen und experimentellen Projekten von feld72 und ihren Entwürfen für Gebäude: Ihr gesamtes Werk, ungeachtet der Dimensionen oder der Mittel, untersucht, wie die Welt durch die Linse der Architektur eingebunden und wahrgenommen wird. Und eine architektonische Lektion können wir aus diesem Werk lernen, nämlich dass die Essenz der Architektur nichts Architektonisches ist.“ Kari Jormakka

> www.feld72.at

Strich

 MODULORBEAT 
 ambitious urbanists & planners 
 MÜNSTER 


modulorbeat ist ein Netzwerk aus Architekten, Urbanisten und Designern mit Sitz in Münster. Sie arbeiten im Spannungsfeld von Stadt und Landschaft, generieren und betreuen Projekte und Studien sowie dialogische Planungsprozesse. Bekannt wurden sie mit ihren temporären experimentellen Bauten. Für die Skulptur Projekte Münster 2007 erschufen sie den goldenen Informationspavillon. Ihre Arbeit ''Kubik'', eine mobile Installation aus industriellen Wassertanks, war in Berlin, Barcelona, Lissabon und Mailand zu sehen. Als Kuratoren der Ausstellung „West Arch - A New Generation in Architecture“ zeigten sie im Ludwig Forum Aachen eine Momentaufnahme der jungen, experimentellen Architekturszenen Westdeutschlands, Belgiens und der Niederlande. > www.modulorbeat.de

Strich

 PONNIE Images 
 Aachen 

PONNIE ist ein 2009 in Aachen gegründeter Familienbetrieb. PONNIE Images ist der Name, den Elisabeth und Alexander Bartscher unter ihre Architekturbilder setzen. Namhafte Büros arbeiten mit ihnen zusammen, um durch Visualisierung ihrer Entwürfe Ausdruck und Atmosphäre zu transportieren. Darüber hinaus firmieren sie unter BARTSCHER Architekten als junges Architekturbüro in Aachen. Von Möbelentwürfen und Oldtimergaragen über Wohnhäuser bis zu großen Wettbewerben nehmen sie derzeit alle Projektmaßstäbe und Leistungsphasen mit. Sie arbeiten auch in der Lehre - an der RWTH Aachen und als Gastdozenten in Maastricht und Antwerpen. Hier versuchen sie mit den Studenten präzise gedachte Räume und konstruktive Genauigkeit zusammenzubringen. Diese drei Standbeine beeinflussen und prägen sich gegenseitig, Elisabeth und Alexander sehen sie als Teile eines architektonischen Gesamtprojektes. > www.ponnie.net

Strich

 STIFTUNG FREIZEIT 
 Berlin 

Stiftung Freizeit ist eine Agentur für Angelegenheiten und Gelegenheiten aus Berlin. Als befreundete Architekten multiplizieren Inés Aubert, Markus Blösl und Rubén Jódar Ihre Ideen für gemeinsame Projekte. Als Büros dienen abwechselnd ihre Wohnungen, aber auch Cafes und Kneipen oder direkt die Strasse. In Ihren Arbeiten inszenieren sie neue Blickwinkel auf die Stadt durch zugeschnittene Interventionen und Partizipationen im öffentlichen Raum. Sie entwickeln urbane Möbel für aktive Stadtbenutzer. Die Lust an Entdeckungen und Überraschungen in der Stadt ist dabei ein entscheidendes Moment in Ihrer Arbeitsweise. > www.stiftungfreizeit.com

Strich

 TELEINTERNETCAFE 
 Architektur und Urbanismus 
 Berlin 

TELEINTERNETCAFE wurde 2011 von Manfred Eccli, Marius Gantert, Andreas Krauth, Urs Kumberger und Verena Schmidt in Berlin gegründet. Als Gruppe von fünf Architekten beschäftigt sich TELEINTERNETCAFE mit den Themenfeldern Architektur und Urbanismus. Bei der Zusammenarbeit in wechselnden Konstellationen und im Austausch mit Experten verschiedener Disziplinen werden individuelle Kompetenzen projektbezogen gebündelt. Die Auseinandersetzung mit dem Ort und dem Situativen bildet jeweils den Ausgangspunkt für die Suche nach neuen, offenen Formen von Stadt. > www.teleinternetcafe.de

Strich

 UT ARCHITECTS 
 Berlin 

Die Arbeit von UTArchitects reicht von temporären Bauten über Neubauten in unterschiedlichsten Maßstäben, Bauen im Bestand und Umnutzungen von Denkmälern bis hin zu städtebaulichen Planungen. Diese Projekte werden in intensiver Teamarbeit mit Auftraggebern, Behörden, Fachplanern und Firmen konzipiert. Wir sind immer auf der Suche nach klaren Konzepten und einem hohen Maß an Einfachheit. Uns interessiert am Ende nicht, ob wir mit besonders billigen oder besonders teuren Materialien arbeiten, in beiden Fällen detaillieren wir unsere Bauten mit derselben Hingabe. Die Reduzierung auf das Wesentliche, auf den Kern einer Sache führt oft zu einem besseren Ergebnis. > www.utarchitects.com

Strich

Konzept und Organisation: Jan Kampshoff & Tristan Lannuzel

sub40

© 2013 - www.sub40.de